Turn- und Sportverein 1895 e.V. Erndtebrück

Sport ist im Verein am schönsten!

Turn- und Sportverein 1895 e.V. Erndtebrück

Sport ist im Verein am schönsten!

Start

Turn- und Sportverein 1895 e.V. Erndtebrück

Der TuS Erndtebrück ist ein Mehrspartenverein. Auf dieser Website können Sie sich umfassend über alles Wissenswerte zum TuS Erndtebrück, das aktuelle Vereinsleben sowie unser breites Angebot an Freizeit-, Gesundheits- und Wettkampfsport informieren.

Über das sportliche Geschehen der Abteilung Fußball informiert Sie die folgende Seite:

Interessantes & Wichtiges…
…auf einen Klick

Sportplatzerneuerung in 2022

Ab 25.09.2021 werden wir an dieser Stelle über die für 2022 geplante Sportplatzsanierung berichten.
U.a. wird es eine Möglichkeit geben, einzelne Parzellen des Platzes "finanziell zu unterstützen".
Wie das aussehen wird, könnt ihr bereits hier auf unserer Testseite in der Vorschau sehen:

  Aktuelles aus dem Verein

Spendenlauf

Resonanz übertraf alle Erwartungen

Ein großartiges Schauspiel bot sich kürzlich den Zuschauern am Pulverwald.

Das sind einige Kinder der Abteilung Leichtathletik des TuS Erndtebrück.

Am frühen Morgen erschienen insgesamt 23 Kinder im Alter von 7 – 12 Jahren, um im Stadion um die Wette zu laufen. Es ging hier aber nicht um Medaillen oder Urkunden, sondern Gelder für die Erneuerung des grünen Spielfeldes sowie Teile der Laufbahn mittels eines Spendenlaufes "einzusammeln". Für dieses Vorhaben ist der TuS neben Förder- und Sponsorengeldern auch auf Spenden zwingend angewiesen.

Die Kinder sammelten an diesem Tag Spenden und hatten sich im Vorfeld im Bekannten- und Familienkreis Sponsoren gesucht, die pro gelaufene Runde einen beliebigen Betrag spendeten - Ein großartiger und vorbildlicher Beitrag für die Sanierung der Sportanlage.

Insgesamt 465 400-Meter-Runden wurden für den guten Zweck absolviert. Julia Becker vom Leichtathletik-Team war gerührt: "Ein tolles Ergebnis, damit haben wir nicht gerechnet. Wir danken alles Kids für ihren großartigen Einsatz".

Spitzen-"Spender" war übrigen Linus Dudek, der in der Altersklasse M 12 mit 29 Runden glänzte. Hanna Knebel lief in der Altersklasse W 12 23 Runden und wurde mit diesem Ergebnis weibliche Rundenkönigin. Muffins und Eistee rundeten die Veranstaltung ab.

Beim 2. Lauf am Mittwoch, dem 15.09. traten 22 laufbegeisterte Jugendliche und Erwachsene am Pulverwald an. Rundenkönig wurden hier Juri Propp (M41) mit 37 Runden sowie Liane Seifert (W60) mit 28 Runden. Den Rundenrekord der Mädchen (W12) schaffte Daria Propp mit 27 Runden, das entspricht 10,8 km! Ältester Teilnehmer war Bernd Belz in der Gruppe M80. Die Summe des Spendenlaufs am Mittwoch beträgt 533 Runden, das entspricht 213,2 Kilometern. Bis heute liegt die Gesamtsumme der beiden Läufe bei 1001 Runden bzw. 400,4 Kilometern. Der 1 Vorsitzende des TuS, Harald Wittig, war sichtlich zufrieden. Zum Schluss gab es natürlich ein Dankeschön an alle Teilnehmer in Form von Bockwurst und Brötchen.

Die Termine

Der Termin für Kinder und Jugendliche war am Mittwoch, dem 08. September. Die Erwachsenen laufen eine Woche später, also Mittwoch, den 15. September um 18:00 Uhr. Wer mitmachen will, kann sich noch unter leichtathletik(at)tus-erndtebrueck(dot)de anmelden und man erhält eine Sponsorenkarte und einen Termin. 

Ein dritter Spendenlauf soll nun am Mittwoch, den 20. Oktober um 18:30 Uhr stattfinden.
Details siehe nachstehend…

Die Ablauferklärung

Jeder Geh- und Lauffreudige besorgt sich eine Sponsorenkarte. Mit der man vorab im Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis auf Sponsorensuche geht. Dort trägt Beispielsweise euer Opa oder euer Nachbar ein, wie viel er bereit ist für jede von euch gelaufene Runde (400m) zu spenden.
Mit dieser Karte meldet ihr euch dann bei den TuS Leichtathleten an und bringt sie zu eurem Geh-Lauf-Termin mit. Die Geh- und Laufzeit ist auf 60min begrenzt, nun heißt es so viele Runden zu absolvieren wie ihr schafft. Die Anzahl der Runden wird dann auf den Karten notiert. Im Anschluss sammelt ihr das Geld bei euren Sponsoren ein und gebt es in der Leichtathletikabteilung ab.
Es gelten die aktuell gültigen Regelungen der Coronaschutzverordnung. Die Rückverfolgbarkeit wird mittels Anwesenheitslisten sichergestellt.

Till Marburger holt Gold in luftiger 5m Höhe

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften der Leichtathleten in Rostock übersprang Till Marburger in einem spannenden Hochsprung-Krimi die 5m Marke und holte damit Gold! Mit Ben Bichsel (Radolfzell) und Luke Zenker (Bayer Leverkusen) lieferte sich Marburger einen spannenden Dreikampf, den er letztlich für sich entscheiden konnte. Der Stabhochspringer aus Birkelbach ist damit Deutscher U20 Meister und bestätigte somit seine derzeit gute Form. Es war sein erster Titelgewinn bei einer Deutschen Meisterschaft.
>Herzlichen Glückwunsch Till für diese herausragende Leistung!

Till Marburger beim Absprung

Die 5m Marke übersprungen

Mitgliederversammlung mit Wahlen und Satzungsänderungen

Leider konnten in 2020 keinerlei Feierlichkeiten zum 125. Bestehen des TuS Erndtebrück stattfinden. Corona hat alle Hoffnungen zunichtegemacht, diese zeitnah nachzuholen. Auch die regelmäßig im Frühjahr durchgeführte Mitgliederversammlung fiel Corona zum Opfer.
Die Versammlung findet nun am Samstag, den 25. September 2021 um 17:30 Uhr statt. Der Vorstand bittet alle Mitglieder über 18 Jahre um Beteiligung. Da auch eine Satzungsänderung ansteht, wird auch schriftlich zu dieser Versammlung eingeladen.

 

 

Tambourcorps startet Planungen zum 125. Jubiläum in 2022

Mit einem großen Jubiläumskonzert in der Erndtebrücker Schützenhalle gemeinsam mit der Kapelle "Egerländer 6" am Samstag, den 19. März 2022 startet das Tambourcorps des TuS seine Feierlichkeiten zum 125. Bestehen. Bereits vor einigen Jahren begeisterten die Musiker mit einem gemeinsamen Konzert im Spiegelzelt bei EEW.

Am Samstag, den 24. September 2022 folgt dann ein großes Freundschaftstreffen mit vielen Gastvereinen in der Schützenhalle und der Kapelle "Obersteiger" aus Herdorf.
Die Musiker des TuS hoffen, dass im kommenden Jahr Corona kein großes Thema mehr ist und die Veranstaltungen wie geplant stattfinden können. Wir berichten über die weiteren Planungen. 

Sorgen für Stimmung : Obersteiger aus Herdorf und Egerländer 6

Tambourcorps des TuS nimmt Übungsbetrieb auf

Nach langer Corona- bedingter Zwangspause hat das Tambourcorps seinen Übungsbetrieb wieder aufgenommen. Da der relativ kleine Übungsraum in der Pulverwaldhalle für 30-40 Aktive derzeit noch nicht genutzt werden darf, wurde das Üben kurzerhand ins Freie verlegt.
Im Industriepark Schameder finden seit 2 Wochen die Übungsstunden zwischen den Werkshallen statt, wobei die Firma Bäcker freundlicherweise ihre Räumlichkeiten für die Einlagerung der Instrumente zur Verfügung gestellt hat. Bei Regen wird eine große Werkshalle genutzt, da auch hier der notwendige Abstand gewährleistet ist

Die Kameraden des Corps sind froh, wieder gemeinsam musizieren zu können.

Üben in den Werkshallen der Firma Bäcker

Italienisches Trainingslagerflair beim TuS

Der TuS Leichtathletik Nachwuchs nutzte das gerade eingetroffene Sommer-Ferienwetter!
Drei abwechslungsreiche Trainingslagertage mit klassischen Grundübungen bzw. Disziplinen der Leichtathletik konnten mit anspruchsvollen Einheiten erweitert werden. Bestandteil waren ebenfalls Spaß, Koordination und Kräftigung. Abgerundet wurde das Trainingslager mit typisch italienischen Kulinaritäten:  „Pasta, Pasta“ und Eis aus der heimischen Eisdiele „Dolomiti“. 


 

Tischtennis-Saison 2019/2020 vorzeitig beendet

Alle Mannschaften halten die Klasse

Aufgrund der anhaltenden Corona-Krise fand seit dem 12.03.2020 kein Meisterschaftsspiel mehr statt. Dabei hatten fast alle Erndtebrücker Mannschaften noch Spiele offen - für die zweite Mannschaften wären dies sogar entscheidene Spiele um den Klassenerhalt gewesen. Nunmehr wurde vom Verband entschieden, dass die laufende Saison abgebrochen wird und die Tabelle mit Stand vom 12.03.2020 die Abschlusstabelle darstellt. Demnach haben unsere drei Mannschaften die folgenden Platzierungen erreicht:

1. Mannschaft: Platz 6 in der Kreisliga (mit 22:16 Punkten) 
2. Mannschaft: Platz 11 in der 1. Kreisklasse (mit 11:29 Punkten) 
3. Mannschaft: Platz 7 in der 3. Kreisklasse (mit 4:20 Punkten)

Dies sind absolut akzeptabler Ergebnisse.
Die 3. Mannschaft hat ihre erste Saison überhaupt absolviert und vor dem Hintergrund, dass es für viele Mannschaftskollegen insgesamt sogar die erste Tischtennis-Saison ihres Lebens war, eine wirklich gute Leistung erzielt.
Die 2. Mannschaft hat sich als Aufsteiger in der 1. Kreisklasse gut etabliert und so manchen Mannschaften in dieser Liga das Leben schwer gemacht. Vor allem die Rückrunde ist hier besonders erwähnenswert: Würde die Rückrundentabelle zählen, wäre die 2. Welle mindestens auf den 8. Tabellenplatz gerückt.
Die 1. Mannschaft ist ebenfalls als Aufsteiger in die Kreisliga vorgerückt. Hier ist die Mannschaft zum Teil über sich hinausgewachsen und hat sich zum Schluss im soliden Mittelfeld eingefunden. Lange Zeit war unsere Top-Mannschaft sogar im oberen Drittel der Tabelle zu finden.
 
Somit war bereits bei Saisonabbruch klar, dass die 1. Mannschaft in der Kreisliga verbleibt. Da es keine Absteiger aus der 3. Kreisklasse gibt, verbleibt auch die 3. Mannschaft in ihrer Liga. Durch die noch ausstehenden Meisterschaftsspiele konnte sich unsere 2. Mannschaft leider nicht von den ausgewiesenen Relegationsplätzen der 1. Kreisklasse lösen. Somit war lange ungeklärt, ob sie in der Liga verbleiben können. Jetzt hat der Verband die Regelung getroffen, dass alle Aufsteiger aufsteigen und alle Absteiger absteigen - die Relegationsteilnehmer werden in die von ihnen gewünschte Klasse eingereiht. Da unsere 2. Mannschaft auf dem Niveau von mindestens 4 anderen Mannschaften spielt, hat diese sich für einen Verbleib in der 1. Kreisklasse entschieden.
 
Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch nicht klar, wie die neuen Klassen- und Ligaeinteilungen aussehen werden.
 
Bis bald mal wieder in der Pulverwaldhalle - wir wünschen allen eine gute und gesunde Zeit!
 

42. Erndtebrücker Volkslauf/Rothaar Laufserie abgesagt

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der nachstehenden PDF-Datei.

 PDF-Datei

Seifert und Wittig glänzen für den TuS

Tolle sportliche Leistungen von Liane Seifert und Harald Wittig: unter 108 Teilnehmern beim Hallensportfest des TV Feudingen (2. Wettkampf im Siegerländer LA-Cup) erreichen beide die höchsten Punktzahlen.
Liane Seifert erreichte mit 277 Punkten die beste einzelne Tagesleistung. Zudem erzielte sie die höchste Gesamtpunktzahl im Dreikampf  der Frauen.

Harald Wittig glänzte mit einer Gesamtpunktzahl von 286 Punkten als Sieger der Gruppe M60. 

Auch die anderen Sportler des TuS wie Katja Marburger, Julia Becker, Johannes Willert, Nico Weyandt und Jens Marburger konnten sich mit hervorragenden Platzierungen sehen lassen. Herzlichen Glückwunsch!

Jubiläum wurde mit großen Konzert eröffnet.

Das 125-jährige Jubiläum des TuS 1895 Erndtebrück wurde am Samstag, den 29. Februar 2020 um 19:00 Uhr mit einem festlichen Konzert eingeläutet.

Das Blasorchester Stadt Kreuztal e.V. gastierte mit rund 50 Musikern unter der Leitung des Dirigenten Tobias Schütte in der ev. Kirche Erndtebrück. Alle Musikstücke wurden eigens für diese Veranstaltung zusammengestellt. Die Musiker überzeugten mit Musik auf höchstem Niveau und wurde mit langem Beifall bedacht. Der TuS  bedankt sich bei Orchester und Organisatoren für einen wunderbaren Ohrenschmaus!