Turn- und Sportverein 1895 e.V. Erndtebrück

Sport ist im Verein am schönsten!

Turn- und Sportverein 1895 e.V. Erndtebrück

Sport ist im Verein am schönsten!

Der Verein

Der Turn- und Sportverein 1895 e.V. Erndtebrück ist ein Mehrspartenverein.
Folgenden Abteilungen sind angeschlossen:

  • ATS / Jiu-Jitsu
  • Badminton
  • Fußball
  • Kegeln
  • Leichtathletik
  • Schwimmen
  • Skisport
  • Taekwondo / Hapkido
  • Tambourcorps
  • Tischtennis
  • Turnen
  • Volleyball

Mitglieder

Aktuell zählt der Verein 1348 Mitglieder (Stand: 26.08.2019). Der TuS ist Mitglied im LSB-NRW und mit den Abteilungen Mitglied in deren Fachverbänden. 

Die Verwaltung des Vereins obliegt:

  • der Mitgliederversammlung
  • dem Hauptvorstand
  • dem Beirat
  • den Abteilungsvorständen
  • dem Ehrenrat
  • dem Jugendausschuss

Jedes Mitglied erkennt mit unterschriebener Beitrittserklärung die Satzung, Beitragsordnung und Ehrenordnung an.

Für den Übungs- und Wettkampfbetrieb stehen dem Verein unten aufgeführte Sportstätten zur Verfügung.

Vereinseigene Anlagen

  • Das Pulverwald-Stadion mit Kunstrasen-Fußballfeld und tartanbeschichteten Lauf- und Sprunganlagen, dem Multifunktionsgebäude mit modernsten sanitären Einrichtungen und ViP-Raum sowie Gästeblock mit Bewirtungsmöglichkeit u. sanitärer Anlage(bei Bedarf geöffnet)
  • Die Pulverwaldhalle mit sanitären Einrichtungen, der Empore(Taekwondo), der in 3/2018 renovierten Kegelsportanlage mit 3 Bahnen und dem Jugendraum (Tambourkorps) sowie die Skihütte am Gickelsberg.

Kommunale Einrichtungen

  • Dreifach-Turnhalle
  • Hallenbad

Gespurte Loipen und Skihütte

Für den Bereich Ski-nordisch sorgt die Skiabteilung bei ausreichender Schneelage für gespurte Loipen.

Gastronomie

Der Pulverwaldhalle angeschlossen ist seit 01.11.2016 Bauer's Restaurant und Bierstube, unsere Gaststätte mit Biergarten, die nach umfangreichen Renovierungsarbeiten an Familie Bauer verpachtet ist. Für Sitzungen u. geschlossene Gesellschaften kann zudem der VIP-Raum sowie der Jugendraum angemietet werden.

  Aktuelles aus der Vereinsarbeit

Mitgliederversammlung des TuS: Licht und Schatten

Auf der Mitgliederversammlung des TuS am 23.04.2022  berichtete der 1. Vorsitzende Harald Wittig über einen Rückgang der Mitgliederzahlen von 1285 auf 1258 Personen innerhalb eines Jahres. Das ist im Vergleich zu vielen anderen Vereinen im Kreisgebiet ein relativ moderater Rückgang und wohl auch der Dauer der Corona-Pandemie geschuldet.   

Bei den Abteilungen zeichnen sich unterschiedliche Entwicklungen ab: während der Kegelsport seit einigen Jahren regelrecht brach liegt, hat nun auch die Volleyballabteilung
mangels Beteiligung ihren Betrieb eingestellt. Demgegenüber wuchsen ATS und die Leichtathleten um rund 25 % - eine mehr als erfreuliche Entwicklung dank fleißiger Abteilungs- und Übungsleiter. Hinzu kommen die neuen Mitglieder der Rehasportler aus Erndtebrück und Umgebung, deren Gemeinschaft sich aufgelöst und dem TuS angeschlossen hat. 

Einen dunklen Schatten werfen die massiv steigenden Energiekosten auf die Finanzen des Vereins. Das kommt gerade zur Unzeit, denn in diesem Jahr sollen Kunstrasen und Flutlicht erneuert werden.  

Bei den Wahlen des geschäftsführenden Vorstandes blieb alles wie gehabt. Bei den Schwimmern löst Anne Rath den bisherigen Leiter Stefan Geiselhart ab, Taekwondo/Hapkido hat jetzt eine Doppelspitze mit Bianca Aubart und Jens Hoffmann.
 

Zahlreiche Ehrungen fanden auf der Mitgliederversammlung statt

Pulverwaldhalle: modernste Hallenbeleuchtung realisiert

Steuerung der gesamten Hallenbeleuchtung via Smartphone, segmentweise Beleuchtung mit unterschiedlicher Helligkeit, optimale Ausleuchtung .... all das ist jetzt Wirklichkeit geworden. Dank eines Leader-Kleinprojektes konnten rund 80 % der Gesamtkosten fremdfinanziert werden. Und das Ergebnis lässt sich sehen: Die Verantwortlichen unseres Vereins sind begeistert über die Möglichkeiten einer individuellen Beleuchtung und verweisen zudem mit Recht auf die spürbare Reduzierung der Stromkosten. Diese machen nach ersten Berechnungen rund 2200 € jährlich aus, denn bei der intensiven Nutzung der Halle durch die verschiedensten Sparten des Vereins sind die Einsparpotenziale nicht zu unterschätzen. Dank zollt der Vorstand den Mitarbeitern der Leader Region Wittgenstein für die tolle Unterstützung sowie der Firma Elektro-Herling für die schnelle Umsetzung der Maßnahme.

Der Vorsitzende Harald Wittig und Geschäftsführer Rolf Reichmann sind stolz auf die neue LED-Beleuchtung in der Pulverwaldhalle. Foto: schn (Siegener Zeitung)

Mitgliederversammlung mit Wahlen und Satzungsänderungen

84 Mitglieder besuchten trotz der Coronaauflagen die Mitgliederversammlung am 25.09.2021 in der Pulverwaldhalle. Mit diesem Ergebnis zeigte sich der Vorstand um Harald Wittig sehr zufrieden und es konnten zahlreiche Ehrungen vorgenommen werden. Bei den Wahlen wurden Harald Wittig (1. Vorsitzender), Jennifer Heim (1. Vermögensverwalterin), Dirk Leipelt (Vereinssportwart) in ihren Ämtern bestätigt. Neu hinzu kamen Stefan Langer (Beisitzer) sowie Lukas Selzer (Kassenprüfer). Die Abteilungsvorsitzenden wurden ebenfalls gem. Satzung im Block bestätigt. Der Satzungsänderung wurde mit einer Stimmenthaltung von der Versammlung zugestimmt.

Klaus Saßmannshausen (Ehrenratsvorsitzender) konnte zahlreiche Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft vornehmen

Heinz Kiehl erhält Goldene Ehrennadel des TuS

Eine besondere Ehrung, die nur wenigen im Verein zuteilwird, erfuhr der über viele Jahrzehnte im Skiclub aktive Heinz Kiehl auf der diesjährigen Mitgliederversammlung.

Heinz Kiehl hat über viele Jahrzehnte hinweg die Skiabteilung des TuS Erndtebrück mit seiner ehrenamtlichen Arbeit im geschäftsführenden Vorstand der Abteilung und nicht zuletzt mit seiner offenen, freundlichen Art in besonderer Weise geprägt.

1986 absolvierte er zudem die Prüfung zum DSV Kampfrichter und wurde somit automatisch bei der FIS gemeldet. In den folgenden 20 Jahren hat Heinz Kiehl in vielen internationalen Wettkämpfen weltweit, unter anderem in Japan, als Kampfrichter des TuS Erndtebrück gewertet und war darüber hinaus über viele Jahre als Kampfrichter-Obmann beim Westdeutschen Skiverband tätig.

Aber das ist noch nicht alles: Seit 1997 war er Mitglied im Ehrenrat des TuS Erndtebrück und dort sogar als Vorsitzender von 2006 bis 2018 aktiv. Seine vielen Aktivitäten für den TuS und die nunmehr verdiente Ehrung honorierten die Anwesenden mit minutenlangem stehenden Applaus nach dem Motto: Ehre – wem Ehre gebührt. Danke Heinz für alles, was du für unseren Verein geleistet hast – du bist und warst ein großes Vorbild! 

Heinz Kiehl erhält aus den Händen von Harald Wittig und Klaus Saßmannshausen die Goldene Ehrennadel mit Urkunde.

Jubiläum wurde mit großen Konzert eröffnet.

Das 125-jährige Jubiläum des TuS 1895 Erndtebrück wurde am Samstag, den 29. Februar 2020 um 19:00 Uhr mit einem festlichen Konzert eingeläutet.

Das Blasorchester Stadt Kreuztal e.V. gastierte mit rund 50 Musikern unter der Leitung des Dirigenten Tobias Schütte in der ev. Kirche Erndtebrück. Alle Musikstücke wurden eigens für diese Veranstaltung zusammengestellt. Die Musiker überzeugten mit Musik auf höchstem Niveau und wurde mit langem Beifall bedacht. Der TuS  bedankt sich bei Orchester und Organisatoren für einen wunderbaren Ohrenschmaus!