Turn- und Sportverein 1895 e.V. Erndtebrück

Sport ist im Verein am schönsten!

Abteilung Tambourcorps

Turn- und Sportverein 1895 e.V. Erndtebrück

Tambourcorps

Gegründet schon 1897 und damit eine der ältesten Abteilungen des Turnvereins. Traditionelles Corps, das nur aus Männern und männlichen Jugendlichen besteht. Die Mitglieder des Spielmannszuges haben ein relativ niedriges Durchschnittsalter und die Abteilung ist im Vereinsleben des Ortes fest verwurzelt. Das Tambourcorps konnte auf zahlreichen musikalischen Wettstreiten große Erfolge erringen  und holte in Pardubice (Tschechien) den Titel Vize Europameister. Neben der Pflege der Musik und der Tradition besitzt auch das Gemeinschaftsgefühl im Corps einen hohen Stellenwert. 

  Termine

22.03.2022 - Tambourcorps
125 Jahre Tambourcorps
Termin anzeigen »



Unsere Übungsszeiten

Übungsstunde Jugend & Anfänger

Freitags von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr
im Jugendraum der Pulverwaldhalle

Übungsstunde des Corps

Freitags von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr
im Jugendraum der Pulverwaldhalle

Ansprechpartner

Abteilungsleiter

Stefan Leipelt
  02753 509848
 E-Mail schreiben

Jugendleiter

Jan Heinrich Belz
  0170 2859753
 E-Mail schreiben

Geschäftsadresse: Oststraße 2, 57339 Erndtebrück

Weiterführende Links

www.tambourcorps-erndtebrueck.de

  Aktuelles aus der Abteilung

Tambourcorps startet Planungen zum 125. Jubiläum in 2022

Mit einem großen Jubiläumskonzert in der Erndtebrücker Schützenhalle gemeinsam mit der Kapelle "Egerländer 6" am Samstag, den 19. März 2022 startet das Tambourcorps des TuS seine Feierlichkeiten zum 125. Bestehen. Bereits vor einigen Jahren begeisterten die Musiker mit einem gemeinsamen Konzert im Spiegelzelt bei EEW.

Am Samstag, den 24. September 2022 folgt dann ein großes Freundschaftstreffen mit vielen Gastvereinen in der Schützenhalle und der Kapelle "Obersteiger" aus Herdorf.
Die Musiker des TuS hoffen, dass im kommenden Jahr Corona kein großes Thema mehr ist und die Veranstaltungen wie geplant stattfinden können. Wir berichten über die weiteren Planungen. 

Sorgen für Stimmung : Obersteiger aus Herdorf und Egerländer 6

Tambourcorps des TuS nimmt Übungsbetrieb auf

Nach langer Corona- bedingter Zwangspause hat das Tambourcorps seinen Übungsbetrieb wieder aufgenommen. Da der relativ kleine Übungsraum in der Pulverwaldhalle für 30-40 Aktive derzeit noch nicht genutzt werden darf, wurde das Üben kurzerhand ins Freie verlegt.
Im Industriepark Schameder finden seit 2 Wochen die Übungsstunden zwischen den Werkshallen statt, wobei die Firma Bäcker freundlicherweise ihre Räumlichkeiten für die Einlagerung der Instrumente zur Verfügung gestellt hat. Bei Regen wird eine große Werkshalle genutzt, da auch hier der notwendige Abstand gewährleistet ist

Die Kameraden des Corps sind froh, wieder gemeinsam musizieren zu können.

Tambourcorps ehrt verdiente Mitglieder/Wechsel im Vorstand

Einen Wechsel im Vorstand brachten die Wahlen auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Tambourcorps: Thorsten Hoberg übergab nach vielen Jahren hervorragender Arbeit das Amt als Kassenwart an seinen Nachfolger Marco Dornseifer; Meik Belz wechselte vom stv. Tambourmajor auf den Platz als erster Beisitzer  und die Aufgabe als Stv, Tambourmajor übernimmt ab sofort Jan Heinrich Belz.

Auf dem Programm stand auch die Ehrung verdienter Mitglieder. Meik Belz, Christian Völkel, Thorsten Hoberg, Stefan Bernshausen, Michael Rath, Stefan Leipelt und Volker Jussen sowie Bernd Six (verhindert) erhielten durch Ernst. E. Rindfleisch vom Volksmusikerbund NRW die Urkunde und Ehrennadel in Gold für 40 jährige Mitgliedschaft; Malte Jussen sowie Daniel Janson (verhindert) die Ehrennadel in Bronze für 10-jährige Mitgliedschaft. 

Ehrung verdienter Mitglieder

Jahreshauptversammlung am Freitag, den 18.01.2019

Auf der diesjährigen JHV zog das Tambourcorps des TuS Erndtebrück Bilanz über das abgelaufene Jahr und besprach die Planungen für 2019. Ein voller Terminkalender erwartet die Musikanten in diesem Jahr!
Da man auf eine Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften trotz Qualifikation verzichtet, kann sich die Abteilung auf neue Aktivitäten und eine intensivere Übungsarbeit konzentrieren.

Bei den Ehrungen wurde Norbert Dietrich für 50 Jahre, Peter Frettlöh u. Manfred Helmer   sogar für 60 Jahre aktive Treue mit der Goldenen Ehrennadel des Volksmusikerbundes durch Daniel Krecklow und Ernst Eitel Rindfleisch vom VMB geehrt.  Horst Dellori erhielt als passives Mitglied für 50 Jahre Zugehörigkeit die Ehrenmitgliedschaft.

Stefan Leipelt wurde 2 weitere Jahre zum Abteilungsleiter gewählt; Jan Heinrich Belz übernimmt das Amt des Jugendleiters