Turn- und Sportverein 1895 e.V. Erndtebrück

Sport ist im Verein am schönsten!

Abteilung Schwimmen

Turn- und Sportverein 1895 e.V. Erndtebrück

Schwimmen

Heute lernen es viele schon als kleines Kind und viele tun es bis ins (hohe) Alter: Das Schwimmen als eine der drei klassischen Ausdauersportarten ist eine beliebte Sportart. Bereits seit 1931 mit der Eröffnung des Freibades Erndtebrück werden Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene in den verschiedenen Gruppen vom Seepferdchen bis hin zu den Leistungsschwimmern, die auch bei Wettkämpfen mitschwimmen, trainiert. 

Anfang der 1930er mit der Eröffnung des Freibades in Erndtebrück entwickelten sich Schwimmgruppen und 1953 bildete hieraus eine eigene Abteilung innerhalb des TuS. Dadurch, dass das das Freibad während der Nachkriegszeit sehr zerfallen ist, wurden bis zur Eröffnung des Hallenbades Erndtebrück im Jahre 1974 häufig umliegende Schwimmbäder wie beispielsweise in Siegen- Weidenau, Biedenkopf oder Aue- Wingeshausen, als Trainingsorte genutzt.
Mit der Eröffnung des Hallenbades wurden dem TuS feste Trainingszeiten zugesprochen. Aktuell treffen sich Kinder und Jugendliche, die noch nicht der Leistungsgruppe angehören mittwochs von 16- 17 Uhr. Alle, die der Leistungsgruppe angehören, haben mittwochs von 17 bis 18 Uhr sowie freitags von 20.15 bis ca. 21.30 Uhr und samstags in der Regel ab 13.15 Uhr, die Möglichkeit zu trainieren.
In den vier Gruppen, die sich mittwochs ab 16.00 Uhr treffen sind alle Kinder und Jugendliche zuhause, die bereits mindestens das Frühschwimmerabzeichen, also das Seepferdchen, erlangt haben und Spaß am Schwimmen bzw. der Bewegung im Wasser haben. Nach dem individuellen Entwicklungsstand des Kindes wird es einer bestimmten Gruppe zugeordnet und dort zielgerichtet gefördert. In diesen Gruppen stehen vor allem die Verbesserung bereits bekannter Schwimmstile und das Erlernen neuer Schwimmstile sowie die Verbesserung der Ausdauer im Vordergrund. In der Leistungsgruppe, die sich jeden Mittwoch, aber auch in der, die sich zusätzlich freitags und samstags trifft, wird weiter an den Schwimmstilen sowie der Schnelligkeit und der Ausdauer gearbeitet. Hier steht ein wettkampforientiertes Training im Vordergrund, wobei jede Schwimmerin und jeder Schwimmer selbst entscheiden darf, ob und an welchen Wettkämpfen er oder sie teilnehmen möchte.
Die Bandbreite an Wettkämpfen erstreckt sich von regionalen Kurzstreckenmeisterschaften, die unter der Fahne des TuS Erndtebrück bestritten werden, über internationale Tage der langen Strecken bis hin zu Deutschen Meisterschaften, welche beide in der Regel über die SG Siegen mitgeschwommen werden. Bei den regionalen Wettkämpfen können besonders die jüngeren und die neuen Schützlinge der Abteilung erste Wettkampfluft schnuppern und sich mit anderen ihrer Altersklasse messen, aber auch die alten Hasen treten hier gerne an. Diese nehmen auch gerne an den Tagen der langen Strecken teil, bei denen sie ihr Können Strecken bis 1500m unter Beweis stellen können.
Als gern gesehene Abwechslung zum Schwimmen im Becken wird seit nunmehr als 6 Jahren der Freiwasserwettbewerb im Unterbacher See in Düsseldorf angenommen.

Unsere Trainingszeiten

Das Training findet im Erndtebrücker Hallenbad (Mozartstraße) statt.

Anfängerschwimmen

ab Seepferdchen
Mittwoch von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Fortgeschrittene I

ab Bronze
Mittwoch von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Fortgeschrittene II

ab Bronze/Silber
Mittwoch von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Fortgeschrittene III

ab Silber/Gold
Mittwoch von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Leistungsschwimmer

Mittwoch von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag von 20.15 Uhr bis 21.30 Uhr
Samstag idR. ab 13.15 Uhr oder nach Absprache

Ansprechpartner

Trainer

Stefan Geiselhart (Abteilungsleiter)
Kathrin Scholl
Silke Hoffmann
Tanja Frank
Anne Rath   0170 2782823
 E-Mail schreiben